BACK TO LIFE Deutschland

Mit BACK TO LIFE Deutschland unterstützen wir Frauen und Kinder aus IS-Gefangenschaft, die über die Sonderkontingent-Programme für besonders schutzbedürftige IS-Überlebende nach Deutschland gekommen sind, bei Ihrer Integration hierzulande. Mithilfe von kultursensibler psychosozialer Beratung und Bildungsworkshops zu Themen wie Kultur und Frauenrechte in Deutschland, helfen wir den Familien dabei, traumatische Erlebnisse aus Ihrer Vergangenheit zu verarbeiten und zu selbstbewussten Akteurinnen innerhalb der deutschen Gesellschaft zu werden.

Die BACK TO LIFE Projekte bauen durch Maßnahmen zur Fluchtursachenbekämpfung im Irak und mit ihrem Fokus auf Integration in Deutschland aufeinander auf. Seit dem Völkermord an den JesidInnen 2014 leben viele Überlebende heute noch in Flüchtlingslagern in Irak, Syrien und der Türkei. Ein paar tausend Menschen, die als besonders schutzbedürftig eingestuft wurden, konnten über Sonderkontingentprogramme in Deutschland, Frankreich und Kanada aufgenommen werden. Deutschland nahm insgesamt rund 1.170 Überlebende Frauen und Kinder auf. Als erstes Bundesland hieß Baden-Württemberg 2016 rund 1.100 Menschen aus dem Nordirak hierzulande willkommen. Das Land Brandenburg folgte 2019 und gewährte rund 72 Menschen eine zweite Chance aufs Leben.

AKTUELLES

UNSERE PARTNER

BACK TO LIFE Deutschland wird von folgenden Partnern unterstützt:

PRESSE

Über BACK TO LIFE Deutschland wurde u.a. in folgenden Medien berichtet:

Mehr anzeigen