TRUTH TALKS

Bei TRUTH TALKS schaffen wir Räume der Begegnung. In unserem Projekt begegnen sich verschiedene Menschen und bauen Verständnis und Empathie für die persönliche Geschichte des Gegenübers auf. Wir sensibilisieren Jugendliche sowie die breite Gesellschaft für die Lebensrealitäten von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen – die anders aussehen, anders denken oder anders lieben als sie selbst.

Wir bieten Jugendlichen in Berlin-Brandenburg die Möglichkeit an Workshops mit Empathie-, Storytelling- und Dialogmethoden teilzunehmen und die Gelegenheiten sich mit Menschen, die Diskriminierung erlebt haben auszutauschen, damit Empathie und Verständnis für die Lebensrealitäten dieser Menschen aufgebaut werden kann.

Unserer Beteiligungsaktion “Kiosk der Begegnung” ist zugänglich für die breite Öffentlichkeit. Wir schaffen mit unserem Kiosk ein Bewusstsein für die eigenen Vorurteile gegenüber anderen Menschen und fördern Empathie und Verständnis für andere. Der Kiosk wird an unterschiedlichen Standorten in Berlin-Brandenburg aufgebaut.

DU MÖCHTEST DEINE GESCHICHTE MIT UNS TEILEN? SCHREIB UNS!

WORKSHOPS

Jugendliche tauschen sich in unseren Workshops mit Menschen, die Diskriminierung erlebt haben, aus. Sie entwickeln dabei Empathie und Verständnis für die Lebensrealitäten dieser Menschen. In den Workshops werden respektvolle Debatten geführt und interkulturelle sowie interreligiöse Kompetenz bei den Teilnehmenden ausgebildet. Im Mittelpunkt steht ein von Toleranz und gegenseitigem Respekt getragener Austausch sowie ein interkultureller Dialog, der Einblicke in unterschiedliche Lebenswelten ermöglicht, und dadurch dazu beitragt, Vorurteile abzubauen und gemeinsame Werte zu erkennen. Unser Ansatz ist es niedrigschwellig anzusetzen und die Jugendlichen mit ihren Ideen zu Wort kommen zu lassen.

Jetzt anmelden

KIOSK DER BEGEGNUNGEN

Mit unserer breit angelegten Beteiligungsaktion “Kiosk der Begegnung” begeben wir uns bewusst an Orte, an denen Menschen mit unterschiedlichsten Lebensrealitäten aufeinandertreffen, z.B. Bahnhöfe, Badeseen, oder Sehenswürdigkeiten. Während der Kiosktage können Passant:innen im Kiosk Videos ansehen, in denen verschiedenste Menschen Diskriminierungserfahrungen aus ihrem Alltag teilen. Die Passant:innen erhalten so Einblicke in das Leben anderer Menschen, denen sie im Alltag vielleicht nicht begegnet wären. Zusätzlich haben die Passant:innen die Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu teilen. Ziel ist es die breite Öffentlichkeit zu erreichen. Die Begegnungen im Kiosk schaffen ein Bewusstsein für die eigenen Vorurteile gegenüber anderen Menschen und fördern Empathie und Verständnis für andere.

UNSER INSTAGRAMKANAL

PARTNER:INNEN

TRUTH TALKS wird von folgenden Partner:innen unterstützt: