1. April 2021

ERSTER GIRLS* TALK MIT GERMANDREAM

Im Rahmen des ersten „GIRLS* TALK“ trafen sich zehn SCORING GIRLS* zwischen 14 und 18 Jahren am Samstag mit einer Wertebotschafterin unserer Partnerorganisation GermanDream. Ziel des digitalen Treffens war es, einen Austausch auf Augenhöhe mit einem Vorbild zu ermöglichen, das Identifikationspotenzial bietet, um die GIRLS* zu ermutigen und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Im Fokus des Gesprächs standen biografische Hindernisse und Stolpersteine, sowie der persönliche Umgang, den die Wertebotschafterin mit ihnen gefunden hat.

Heute ist sie angehende Ärztin, und das obwohl ihre Eltern sie bei ihrem Vorhaben nicht unterstützten. Da in ihrem Elternhaus ein traditionelles Rollenbild herrschte, sahen die Eltern die Zukunft ihrer Tochter in der Rolle als Mutter und Ehefrau aber nicht als Person, die ihren eigenen Beruf ausübt. Erst als sie ihren Freund kennenlernte und dieser sie ermutigte, an sich selbst zu glauben, habe die junge Frau ihr eigenes Potenzial erkannt und sich von ihren familiären Erwartungen loslösen können. Die Wertebotschafterin forderte die Mädchen dazu auf, so wie sie ihre Ziele und Träume zu verfolgen: „Ihr solltet euch von niemanden sagen lassen, dass ihr das nicht könnt!“

Die Mädchen stellten viele Fragen, beispielsweise wie man den Eltern seine Wünsche erklären kann. SCORING GIRLS*-Projektinitiatorin und ehemalige Bundesligaspielerin Tuğba Tekkal, die auch am Treffen teilnahm, riet dazu, immer offen mit ihnen drüber zu reden und sie voll einzubeziehen. Tuğbas Eltern brauchten anfangs auch etwas Überzeugung, sind inzwischen aber ihre allergrößten Fans! Außerdem merkte sie an, dass  auch   Personen   außerhalb   der   Familie   eine   fördernde   Rolle übernehmen können: „Ihr müsst euch Menschen suchen, die euch unterstützen!“

Für die Mädchen war das Gespräch auch eine gute Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen, Probleme und Erfolgsgeschichten miteinander zu teilen. Ein SCORING GIRL* berichtete, dass sie sich kurzerhand als Junge verkleidet zum Fußballtraining begab, als ihr als Mädchen das Fußballspielen untersagt wurde: „Ihr kennt mich: Wenn ich irgendwas will, dann werde ich alles ausprobieren, um es zu erreichen“. Auf diese Weise habe sie der Gesellschaft gezeigt, dass sie sogar für dieses Problem eine Lösung finden könne.

Wir freuen uns sehr, dass den Mädchen* das Treffen sichtlich gut tat und sie betonten, dass unser Projekt ihnen besonders in dieser schwierigen Zeit viel Halt und Kraft gibt!

DU HAST LUST BEKOMMEN, AUCH EIN SCORING GIRL* ZU WERDEN? SCHREIB UNS!