20. Juli 2017

SONDERPREIS FÜR HÁWAR.help UND TUĞBA TEKKAL

Die Stadt Köln vergibt den Sonderpreis für ehrenamtliches Engagement im Sport an Tugba Tekkal für das HÁWAR.help Projekt SCORING GIRLS! Neben Tuğba Tekkal werden außerdem Karl Becker, Chorleiter der Hauptschule Großer Griechenmarkt und das Rosengartenteam vom Kletterpark mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Köln  “Köln Engagiert” geehrt. Die Preise werden beim 18. Kölner Ehrenamtstag am 3. September überreicht.

Wir sind dankbar und sehr glücklich, dass die harte Arbeit unserer Teamkollegin Tuğba Tekkal auf so eine schöne Art und Weise gewürdigt wird. Sie selbst sagt zu der Auszeichnung:

“Durch meinen kulturellen Hintergrund war es für mich keine Selbstverständlichkeit, sich die Fußballschuhe zu schnüren und mit Schrammen an Armen und Beinen nach Hause zu kommen.

Ich sage immer: “Meine Fußballschuhe waren mein persönliches Tor zur Freiheit” und diese Chancen, die mir der Sport ermöglicht hat, möchte ich weitergeben. Zwar erfordert es sehr viel Überzeugungskraft, Durchhaltevermögen und das Stemmen finanzieller Herausforderungen. Letztendlich ist es der Aufwand aber wert, wenn ich die Zeit mit den Mädels auf dem Fußballplatz verbringen darf.

Sowie ich damals für meine Fussballleidenschaft & Freiheit gekämpft habe, kämpfe ich heute genauso leidenschaftlich für meine SCORING GIRLS. Ihnen widme ich diesen Sonderpreis der Stadt Köln, der mir so viel bedeutet, da er zeigt, dass unsere Mühe und Anstrengung gesehen und wertgeschätzt werden.”

Tuğba, wir gratulieren Dir, diesen Preis hast Du Dir mehr als nur verdient!

Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers zu dem Sonderpreis der Stadt Köln