UNSERE KAMPAGNEN

Seit dem Völkermord an den Jesiden im Jahr 2014 setzt sich HÁWAR.help für die Rechte von Menschen ein, die verfolgt, diskriminiert oder marginalisiert werden. Als Teil unserer Advocacy-Arbeit setzen wir medienwirksam Kampagnen um, die sich mit Menschenrechtsfragen in unseren Kernländern Irak, Deutschland, Afghanistan und Iran befassen.

Unsere Arbeit wäre ohne eure Unterstützung nicht möglich. Bleibt hier auf dem laufenden, unterstützt unsere Arbeit und beteiligt euch an unseren laufenden Kampagnen. Gemeinsam können wir eine Welt schaffen, in der sich jeder Mensch unabhängig von Herkunft, Glauben oder Lebensweise selbstbestimmt und in Sicherheit entfalten kann!

OFFENER BRIEF ZUR INNENMINISTERKONFERENZ – HÁWAR.help UND PROASYL FORDERN ABSCHIEBESTOPP NACH IRAN UND IRAK!

#JESIDENBLEIBEN – WIR FORDERN EINEN ABSCHIEBESTOPP FÜR JESIDEN

KAMPAGNE ZUM INTERNATIONALEN FRAUENTAG

“FRAU – LEBEN – FREIHEIT”-SCHRIFTZUG ERLEUCHTET DAS BRANDENBURGER TOR

IRAN-PETITION